UNTERSTÜTZUNGSSTRUKTUREN

UNTERSTÜTZUNGSSTRUKTUREN

UNTERSTÜTZUNGSSTRUKTUREN

Das Er-/Überleben von sexualisierter Gewalt/Vergewaltigung ist sehr unterschiedlich und kann in verschieden Momenten verschiedene Handlungsstrategien erfordern. Wir möchten dir hier einen Überblick über unterschiedliche Beratungsstellen und Unterstützungsstrukturen in Leipzig geben.

Anti Sexistischer Support Leipzig

https://antisexistischersupport.blackblogs.org/


Der asl ist eine selbstorganisierte Beratungsstruktur die nicht therapeutisch arbeiten. Ihr Anliegen ist es, jenseits von staatlichen oder institutionalisierten Gewaltbegriffen und den dazugehörigen Umgangsweisen, Menschen bei der Auseinandersetzung mit erlebter sexualisierter Gewalt, Sexismus oder Gewaltdynamiken in Beziehungen zu unterstützen.
 

Autonomes Beratungskollektiv Leipzig

https://abkl.noblogs.org/


Das abkl ist ein selbstorganisiertes Team von Sozialarbeiter*innen und Psycholog*innen, die unterstützende Beratungsgespräche anbieten. Das Angebot richtet sich nicht spezifisch an Betroffene von sexualisierter Gewalt.
 

Bellis e.V.

https://bellis-leipzig.de/

 

Beratung

Das Beratungsangebot richtet sich an Personen (ab 14 Jahren), die von sexualisierter oder häuslicher Gewalt betroffen sind.
Tel.: 0341 – 39 28 55 60 (mittwochs 9:30 bis 12:30 Uhr)
Mail: beratung@bellis-leipzig.de

Psychosoziale Prozessbegleitung

Die Psychosoziale Prozessbegleitung umfasst eine qualifizierte Betreuung, Informationsvermittlung und Unterstützung mit dem Ziel, weitere Belastungen durch ein Strafverfahren so weit wie möglich zu reduzieren.
Susanne Hampe (Psychosoziale Prozessbegleiterin):
Tel.: 0341 39285566
Mail: susanne.hampe@bellis-leipzig.de
 


Frauen für Frauen e.V.

frauenberatung-leipzig.de

Fach- und Beratungsstelle zum Thema sexualisierte Gewalt
Menschen, die von sexualisierter Gewalt bedroht oder betroffen sind, können hier telefonisch, per Mail oder persönlich ein kostenloses Beratungsangebot in Anspruch nehmen. Auch Angehörige, Freund*innen, Vertrauenspersonen, können sich hier melden.
Tel.: 0341/ 3919791

 

Frauennotruf
In akuten Krisensituationen ist der Frauennotruf rund um die Uhr zu erreichen.
Tel.: 0341/ 3911199

 

Koordinierungs- und Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt und Stalking (KIS)
Das Angebot der KIS richtet sich an Erwachsene Betroffene von häuslicher Gewalt und/oder Stalking und Kinder und Jugendliche, die von häuslicher Gewalt und/oder Stalking mit_betroffen sind und deren Netzwerke.

kollektiv_unbequem

Selbstorganisierte Betroffenengruppe in Leipzig

 

Die Gruppe hat sich als kollektiv unbequem zusammengeschlossen, um sich als Betroffene inhaltlich und aktivistisch mit unterschiedlichen Dimensionen sexualisierter Gewalt und Vergewaltigung auseinandersetzen. Dabei geht es vor allem darum, das System hinter sexualisierter Gewalt zu benennen, die dahinterstehende Struktur zu verstehen und zu kritisieren.

 

Bei Interesse kontaktierbar unter: kollektiv_unbequem@riseup.net

Offener Dialog e.V.

https://offenerdialog-ev.de/krisenbegleitung/

 

Offener Dialog ist eine Möglichkeit des Umgangs mit akuten psychosozialen Krisen. Er basiert auf einem dialogischen Austausch zwischen allen, die die Krise (mit-)erleben. In diesem Sinne werden Gespräche zwischen Betroffenen, Familienangehörigen, Freund*innen, Bekannten, Kolleg*innen und Menschen, die unterstützen können, moderiert.

Rosa-Linde

https://www.rosalinde-leipzig.de/de/beratung/beratung-in-leipzig/

Die Rosa-Linde bietet psychosoziale Beratung in Leipzig für lesbische, schwule, bisexuelle, trans*(idente), intergeschlechtliche, queere und asexuelle Menschen (kurz LSBTIQA*). Das Angebot richtet sich nicht spezifisch an Betroffene von sexualisierter Gewalt.

Tauwetter

https://www.tauwetter.de/de/info.html

Tauwetter ist Anlaufstelle in Berlin für Männer*, die in der Kindheit und Jugend sexualisierter Gewalt

ausgesetzt waren. Sie bieten Beratung, sowie Selbsthilfegruppen.